Die Linke Greiz bei Facebook
Diana Skibbe
Bedingungsloses Grundeinkommen
28. Februar 2017

100 % für Frank Tempel (MdB)

Am 18. Februar führten wir in Ronneburg die Vertreterversammlung zur Wahl des Direktkandidaten für den Bundestagswahlkreis 194 für DIE LINKE. Altenburg, Gera und Greiz durch. Alle der 37 gewählten Vertreter aus den drei Kreisen nahmen ihr Wahlrecht wahr.

Michaele Sojka (Landrätin Altenburger Land) schlug Frank Tempel wieder für diesen Wahlkreis vor. Sie sprach von seinen Werdegang und seine Aktivitäten im Bundestag, die weit in alle Bundesländer ausstrahlen. Auch seine Präsenz in den überregionalen Medien ist unübersehbar, was ihn als gefragten Gesprächspartner auszeichnet. Auch Diana Skibbe (MdL) sprach sich für Frank Tempel aus: „Er hat mit Fachkenntnis seinen Platz in der Bundestagsfraktion gefunden."

Dann erhielt Frank die Möglichkeit über sich und seine Ziele zu sprechen.

Sein Hauptaugenmerk legt er auf:

- die Bekämpfung der Altersarmut

- die Angleichung der Ostlöhne

- Stopp des Sozialabbaus

- die Lebensverhältnisse im Osten mehr in den Vordergrund stellen

- DIE LINKE. muss wieder eine Partei des Zuhörens und des Antwortens sein

- enge Zusammenarbeit mit den Gebietsverbänden Gera, Altenburg und Greiz

um nur einige zu nennen.

Im Anschluss seiner Vorstellung erfolgte die Wahl. Frank Tempel wurde mit 100 % als Direktkandidat des Bundestagswahlkreises 194 gewählt. Nun gilt es Frank bei der Aufstellung der Landesliste in Bad Langensalza so zu unterstützen, das er auf einen aussichtreichen Listenplatz gewählt wird. Das wird seine Chancen steigern, die Arbeiten in der Bundestagsfraktion fortzuführen.