Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

AZUBI-Ticket ist auch im Landkreis Greiz notwendig!

Bürgerbegehren auf Zulassung des AZUBI-Tickets im Landkreis Greiz

Es geht voran, jetzt ist es offiziell. Das Bürgerbegehren ist eingereicht.
Als einer der direkten Unterstützer des Antrages auf Zulassung des Bürgerbegehrens
„Einführung des Azubi-Tickets im Landkreis Greiz“ freue ich mich, dass nun Schwung in die Sache kommt.
9 Bürger haben diesen Antrag als Antragsteller/Unterstützer am 28. April 2019 im Landratsamt Greiz abgegeben/eingereicht; mit der Abstimmungsfrage:
„Sind Sie dafür, dass im Landkreis Greiz das Azubi-Ticket Thüringen eingeführt wird?“
Nach Zulassung dieses Antrages werden wir mit der Unterschriftensammlung beginnen. Ziel ist dann ein Bürgerentscheid, um das AZUBI-Ticket zu ermöglichen.
Das Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft hat das Azubi-Ticket am 1. Oktober 2018 eingeführt. Bis auf den Landkreis Greiz beteiligen sich alle Thüringer Landkreise und kreisfreien Städte am Azubi-Ticket.
Auszubildende können mit dem AZUBI-Ticket kostengünstig rund um die Uhr und unabhängig davon, wie oft man es nutzt quer durch Thüringen mit der Bahn und im Verkehrsverbund Mittelthüringen ( VMT-Gebiet) auch mit Bussen fahren. – Außer im Landkreis Greiz!  Damit sind ca. 2000 Auszubildende in unserem Landkreis ausgegrenzt.
Mit dem Azubi-Ticket werden junge Menschen für wenig Geld mobiler und die Attraktivität der Ausbildungsstandorte steigt. Es gibt keinen objektiven Grund sich der Einführung des AZUBI-Tickets zu verweigern, da es ein Gewinn für unsere jungen Menschen ist.
Sven Weber