Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
SAMSUNG CAMERA PICTURES

Marlies Jakat

Buchenwald-Gedenklauf 07.April 2022

Nach zwei Jahren Corona fanden sich am 7.April der Bürgermeister, Bürger der Stadt Bad Köstritz, Vertreter des VDN/BdA und Sportler des LAV Elstertal e.V. zum Gedenken der 43 Häftlinge die auf dem Todesmarsch in Bad Köstritz bestialisch ihr Leben verloren und auf dem Friedhof ihre letzte Ruhestätte fanden ein.

Auch 77 Jahre nach diesem Verbrechen an der Menschheit durch das Nazi-Regime ist es notwendig sich dem Vergessen entgegenzustellen. Da immer weniger Zeitzeugen über ihr schreckliches Erleben in den Konzentrationslagern berichten können, ist es unsere Aufgabe der jungen Menschen zu vermitteln, dass rechten Bestrebungen entgegen gewirkt werden muss und so etwas nie wieder geschehen kann.

Unser Bürgermeister führte aus, wieviel Leid und Tod ein Krieg über die Bevölkerung bringen kann zeigt der gegenwärtige Krieg in der Ukraine. In Gedenken an die Opfer der Weltkriege des 20.Jahrhunderts forderte er die Verantwortlichen des Krieges des 21. Jahrhunderts auf, diese zu beenden.                                                                                                                                       

Nach dem offiziellen Start durch Bürgermeister Oliver Voigt lief die Köstritzer Läufergruppe bis zum Langenberger Steg, wo sie traditionsgemäß den Staffelstab an die Inlineskater des RSV Blau-Weiß Gera übergaben. Nach einem Gedenktreffen im Geraer Küchengarten ging es dann auf der Todesmarschstrecke bis Weida, wo die Abschlusskundgebung stattfand.

Marlies Jakat

BO Bad Köstritz

 

Dateien